©2018 by Ensemble Chordial e.V.

Der Chorleiter

Daniel Rumpf war 2004 - 2006 Jungstudent an Peter Cornelius-Konservatorium in Mainz bei Beate Schmuck (Klavier) und Verena Keller (Gesang).

Er studierte an der Musikhochschule Mainz und schloss 2012 mit der Prüfung zum Ersten Staatsexamens für das Lehramt an Gymnasien ab. 2013 bis 2015 studierte er Dirigieren an der Musikhochschule Karlsruhe, bis 2016 folgte dann das Referendariat mit der abschließenden Prüfung zum Zweiten Staatsexamen. Zu seinen Dirigierlehrern zählen Ralf Otto, Martin Lutz, Dieter Kurz und Werner Stiefel, weitere Kurse belegte er bei Veronika Stoerzenbach, Timo Nuoranne, Cecilia Martin-Löf, Matthias Beckert und Wolfgang Schäfer.

 

Daniel Rumpf gründete 2008 das Ensemble Chordial und ist seitdem dessen musikalischer Leiter. 2011 bis 2015 leitete er zudem den jungen Kammerchor Mainz. In seiner noch jungen Karriere machte er immer wieder mit außergewöhnlichen Konzertprogrammen auf sich aufmerksam, so 2012 mit „A Jazzrequiem“, 2014 mit dem zeitgenössischen Oratorium „Il Risveglio“ und 2015 mit der Zusammenarbeit mit Jazz- und Tangomusikern sowie mit einem türkisch-traditionellen Ensemble in verschiedenen Konzerten. Regelmäßig finden sich zeitgenössische Uraufführungen in den Konzertprogrammen.

Das musikalische Spektrum von Daniel Rumpf wird abgerundet durch seine Arbeit als Organist, Pianist und Arrangeur in verschiedensten Stilrichtungen.