©2018 by Ensemble Chordial e.V.

Unser Repertoire

Josquin Desprez (1450/55 – 1521)
- „Ave vera virginitas“

- „Nymphes des bois

Marchetto Cara (1470 – 1525)
- „Oime el cuor“

 

Pierre Attaingnant (1494 – 1552)
- „Tourdion“

 

Thomas Tallis (ca. 1505 - 1585)
- „A new commandment“

- „If ye love me“

- „Verily, verily I say unto you“

Giovanni Palestrina (1525 – 1594)

- „Salve Regina“ á 8

Orlando di Lasso (1532 – 1594)

- „Bonjour, mon coeur”
 

Gallus Dreßler (1533 – 1585)

- „Ich bin die Auferstehung und das Leben“

Andrea Gabrieli (1533 – 1585)

- „Angelus Domini Descendit“ á 7
- „Beati immaculati“ á 8

William Byrd (1538/43 – 1623)

- „Attend mine humble prayer”

- „Be unto me“

- „Bow thine ear, O Lord"

Luca Marenzio (1553/54 – 1599)

- „Fuggirò tanto amore“

Giovanni Croce (1557 – 1609)
- Tenebrae factae sunt

Giovanni Gabrieli (1557 – 1612)
- O Domine Jesu Christe á 8
- O Magnum Mysterium á 8

Thomas Morley (1557/58 – 1602)

- „April is in my mistress' face“
 

John Dowland (1563 – 1626)

- „Come away, come sweet love“

- „Miserere mei“ (Psalm 51)
 

Hans Leo Haßler (1564 – 1612)

- „All Lust und Freud“

- „Cantate Domino“

Carlo Gesualdo (1566 – 1613)
- „O vos omnes“

Claudio Monteverdi (1567 – 1612)
- „Si ch'io vorrei morire“

Michael Praetorius (1571 – 1621)

- „Es ist ein Ros' entsprungen“
 

Erasmus Widmann (1572 – 1634)

- „Der Floh“

- „Miserere mei“ („Ein junger G'sell wollt' beten”)

- „Vinum schenk ein“

Orlando Gibbons(1583 – 1625)

- „Almighty and everlasting God“
 

Heinrich Schütz (1585 – 1672)

- „Cantate Domino“, SWV 81

- „Lobt Gott mit Schall“, SWV 215

- Benedicite vor dem Essen, SWV 429

- Deo Gratias nach dem Essen, SWV 430

- Matthäuspassion, SWV 479

Johann Herrmann Schein (1586 – 1630)

- aus: „Israelsbrünnlein“:

„Ich bin jung gewesen“
 

Adrian Batten (1591 – 1637)

- „O praise the Lord“

Giacomo Carissimi (1605 – 1674)

- aus: „Jephte“:

     Schlusschor: „Plorate, filii Israel“
 

Henry Purcell (1659 – 1695)

- Funeral Music for Queen Mary II., Z. 860

- aus: „Dido and Aeneas“

     Nr. 39: „With drooping wings“

- „O God, the King of glory“

- „Sing, ye faithful“

Johann Kuhnau (1660 – 1722)

- Tristis est anima mea

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

- aus: Matthäus-Passion, BWV 244

Choral: „O Haupt voll Blut und Wunden“

- aus: „Jesu, meine Freude“, BWV 227

„Es ist nun nichts verdammliches“
 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

- „D' Bäurin hat d' Katz' verlor'n“
 

Felix Mendelssohn (1805 – 1847)

- aus: 3 Motetten, op. 39:

Nr: 1: „Veni, Domine“

- aus: 3 Motetten, op. 69:

Nr. 1: „Herr, nun lässest du deinen Diener in Frieden fahren“

- Hymne „Hör mein Bitten / O könnt' ich fliegen wie Tauben dahin“

- Trauergesang, op. 116

- „Verleih uns Frieden gnädiglich“

- Weihnachtshymne „Hark, the herald angels sing“

- To the evening service / Zum Abendsegen

- aus: Paulus, op. 36:

Nr. 16: „Wachet auf“

- aus: Elias, op. 70:

Quartett „Wirf dein Anliegen auf den Herrn“
 

Robert Schumann (1810 – 1856)

- aus: Drei Gedichte von Emanuel Geibel, op. 29:

     Nr. 1: „Zigeunerleben“

- „Beim Abschied zu singen“, op. 84

- "König von Thule"

Franz Liszt (1811 – 1886)

- Via crucis

Hilarión Eslava (1817 – 1878)

- O sacrum convivium
 

Nils Wilhelm Gade (1817 – 1890)

- 5 Gesänge, op. 13

Anton Bruckner (1824 – 1896)
- Locus iste, WAB 23

 

Johannes Brahms (1833 – 1897)

- aus: Drei Gesänge, op. 42:

Nr. 3: „Darthulas Grabgesang“

- aus: Motetten, op. 74:

Nr. 2: „O Heiland, reiß die Himmel auf“

- aus: Sechs Lieder und Romanzen, op. 93a:

Nr. 1: „Der bucklichte Fiedler“

Max Bruch (1838 - 1920)

- aus: 9 Lieder, op. 60:

     Nr. 4: „Gebet“

Joseph Rheinberger (1839 – 1901)

- aus: 3 geistliche Gesänge, op. 69: Nr. 3: Abendlied „Bleib bei uns”

- „Selig sind die Toten”, WoO 22


 

Nikolai Rimsky-Korsakov (1844 – 1908)

- Pater noster

Gabriel Fauré (1845 – 1924)

- Cantique de Jean Racine, op. 11

- Les Djinns, op. 12

Claude Debussy (1862 – 1918)

- Trois Chansons de Charles d'Orleans

Wilhelm Peterson-Berger (1867 – 1942)

- 8 Sånger, Op. 11

Ralph Vaughan Williams (1872 – 1958)

- aus Epithalamion

VIII: The Lover's Song
IX: The Minstrel’s Song

Sergei Rachmaninow (1873 – 1943)

- aus: Vespers, op. 37:

Nr. 6: Bogoroditse devo (Ave Maria)

Zoltán Kodály (1882 – 1967)

- Adventi enek

David Wikander (1884 – 1955)

- Kung Liljekonvalje

Rudolf Mauersberger (1889 – 1971)

- „Wie liegt die Stadt so wüst“

Paul Hindemith (1895 – 1963)

- Six Chansons nach Texten von Rainer Maria Rilke

Francis Poulenc (1899 – 1963)

- aus: Sept Chansons:

Nr. 1: La Blanche Neige
Nr. 2: À peine défigurée
Nr. 5: Belle et Ressemblante

Gerald Finzi (1901 – 1956)

- aus: Seven poems of Robert Bridges, op. 17:

Nr. 1: „Wherefore To-Night So Full of Care"
Nr. 7: „I Praise the Tender Flower“

Hugo Distler (1908 – 1942)

- aus: Der Jahreskreis, op.5:

Nr. 2: „Maria durch ein' Dornwald ging”
Nr. 16: „Also hat Gott die Welt geliebet”
Nr. 22: „Nun bitten wir den Heiligen Geist”
Nr. 26: „Allein Gott in der Höh sei Ehr”
Nr. 37: „Aus tiefer Not schrei ich zu dir”
Nr. 39: „Wie der Hirsch schreiet”
Nr. 51: „Verleih uns Frieden gnädiglich”

- aus: Mörike-Chorliederbuch op. 19:

Vorspruch
Ein Stündlein wohl vor Tag
Jedem das Seine
Die traurige Krönung
Um Mitternacht
Handwerkerlied
Der Feuerreiter
Schön Rohtraut
Die Tochter der Heide (1. Fassung)
Nimmersatte Liebe
Wanderlied
Denk es, o Seele
Sehnsucht
Lebewohl
Frage und Antwort

Kurt Hessenberg (1908 – 1994)

- „Der Mond ist aufgegangen”

- aus: 6 geistliche Gesänge:

Nr. 3: Glockensegen
 

Knut Nystedt (1915 – 2014)

- Peace I leave with you

Józef Świder (1930 – 2014)

- Pater noster

- Cantus Gloriosus

Jack Reilly (*1932)

- A Jazz Requiem

Arvo Pärt (*1935)

- aus: Sieben Magnificat-Antiphonen
Nr. 1: O Weisheit
Nr. 2: Adonai
Nr. 3: O Spross

Klaus Stahmer (*1941)

- aus: Tiere wie du und ich

Süßer Tod
Heldenleben
Betriebsunfall

Johannes Walter Schäfer (1957)

- „Der Sinn“ (Uraufführung)
 

Thomas Buchholz (*1961)

- Friede und gute Zeit
 

Jaakko Mäntyjärvi (*1963)

- aus: Four Shakespeare Songs

     Nr. 4: „Full fathom five“
 

Claudia Bombardella (*1965)

- Il Risveglio
 

Daniel Rumpf (*1986)

- „Ach, das Exmatrikulieren ist ein böses Ding, ja, ja“

- „Ein feste Burg ist unser Gott“

- „Hört der Engel helle Lieder“

- „In dir ist Freude“

- „Stille Nacht, heilige Nacht“

Julian Mörth (*1990)

- Ave maris stella

- Gaudete (Uraufführung)
 

Florian Zimmermann (*1992)

- Adoro te devote (Uraufführung)

- Weltflucht acapella (Uraufführung)

- Weltflucht-Zyklus für Chor und Orchester (Uraufführung)